/ Werte & Strategie

Werte + Strategie

Wir handeln heute für morgen – BÜFA wird klimaneutral

Ein Element der Nachhaltigkeit ist die inzwischen breite gesellschaftliche Forderung nach Klimaneutralität bei Herstellung, Transport und den Produkten selbst. Handlungen und Prozesse von Unternehmen dürfen keine Treibhausemissionen verursachen oder müssen durch geeignete Maßnahmen kompensiert werden. BÜFA wird aus diesem Grund maßgebliche Schritte durchführen, um weiterhin eine Vorreiterrolle bei der Umweltfreundlichkeit einzunehmen. Daher verfolgen wir vor dem Hintergrund der wachsenden Herausforderungen aus dem Klimawandel sechs strategische Ansätze:

  • Corporate Carbon Footprint (CCF) ermitteln (Controlling, Maßnahmenpläne)
  • Energieeffizienz steigern (Strom, Heizung, Transport)
  • CO2 Belastung reduzieren (Abfallreduktion, Verpackung, Recycling)
  • Product Carbon Footprint (PCF) berechnen (nachwachsende Rohstoffe Lieferkette transformieren)
  • CO2 ausgleichen (Aufforsten, Moore verwässern, Klimaschutzprojekte unterstützen, regenerative Energiegewinnung fördern)
  • Engagement kommunizieren

Seit 2018 misst und berechnet BÜFA den Corporate Carbon Footprint (CCF) gemäß des Kyoto Protokolls der Vereinten Nationen vom 11. Dezember 1997. Dafür werden zunächst alle Emissionen der eigenen Prozesse und Produktion sowie der eigenen Transportlogistik berücksichtigt.

Diese Emissionen in unserem direkten Einflussbereich wollen wir in der BÜFA-Gruppe bis 2021 klimaneutral stellen. Konkret heißt das, wir werden kurzfristig unsere jährlichen CO2-Emissionen von rund 2.656 to in unseren drei Geschäftsfeldern durch verschiedene Maßnahmen reduzieren und kompensieren.