/ Klima & Ressourcen

Klima + Ressourcen

Zum Schutz von Klima, Umwelt und Ressourcen haben wir uns in der BÜFA-Gruppe und in den einzelnen Geschäftsfeldern Ziele gesetzt. 

In den vergangenen Jahren haben wir die E-Mobilität weiter vorangetrieben. An unseren Standorten haben wir Ladestationen für unseren eigenen Fuhrpark errichtet und können nun auch zwei öffentliche Ladestationen an unserer Holding in Oldenburg anbieten.

In der alten BÜFA Glashalle in Oldenburg-Ohmstede entsteht die Zukunft. Junge Unternehmen und kreative Köpfe lassen sich im Inkubator ZUKUNFT.unternehmen nieder. Grund genug, auch die Beleuchtung für die Zukunft nachhaltig anzupassen. So sind dort über 3500 Quadratmeter auf LED-Beleuchtung umgerüstet worden.

Im Bereich Cleaning wird das Projekt „Cleaning Future Flow“ fortgeführt, wodurch die Einsparung von Trink-und Abwasser in der Produktion einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung leistet.

Am Standort Chemicals haben wir tierischen Zuwachs bekommen. Zusammen mit dem Naturschutzbund Oldenburg wurde am Standort Hude-Altmoorhausen ein Nistkasten für Turmfalken montiert. Die ersten Turmfalken ließen nicht lange auf sich warten und auch der Nachwuchs fühlt sich sichtlich wohl.  

Der Bereich Composites profitiert von einer neuen Abfülllinie für Hobbocks, die ressourcenschonend und emissionsarm ist. Durch die automatisierten Prozesse ist eine dreimal so schnelle Abfüllgeschwindigkeit zu verzeichnen, zudem ist das ergonomischere Arbeiten positiv zu erwähnen. Durch sogenannte Formliner werden die eigentlichen Transportbehälter vor Kontamination geschützt und eine einfache, effiziente und umweltschonende Entsorgung wird gewährleistet.

Mit dem Ausbau der Lösemitteldestillieranlage am Standort Rastede konnte BÜFA schon im ersten Quartal 2021 die Zielsetzung erreichen, anfallendes verschmutztes Spülstyrol und Aceton in der Anlage zu verwerten. 

Wir setzen auf Ökostrom