Faserverbundwerkstoffe im Schienenfahrzeugbau

28.03.2022

BÜFA nimmt auch in diesem Jahr wieder an der SKZ-Fachtagung am 10. und 11. Mai 2022 in Merseburg teil - Thema: Faserverbundwerkstoffe im Schienenfahrzeugbau.


Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch den Einsatz von neusten Faserverbundtechnologien, Wasserstoffantrieb und additive Fertigung, Innovationen in der Materialentwicklung, Verarbeitung und Anwendung – das sind die Themen, die bei der SKZ-Fachtagung sowie der begleitenden Fachausstellung im Fokus stehen.

„Besonders spannend wird der Austausch über die vorgestellten Best-Practice-Erfahrungen zwischen Entscheidungsträgern der Hersteller, Verarbeiter, Anwender und Dienstleister sein“, freut sich Tagungsleiterin Carina Heinze auf die Veranstaltung. „Denn das persönliche Fachgespräch ist durch nichts zu ersetzen. Bei dieser Tagung erwarten die Teilnehmer/-innen nicht nur hochkarätige Fachvorträge und eine begleitende Fachausstellung. Unser Brandschutz-Experte Peter Kornas ist als Referent dabei und hält einen Fachvortrag zum Thema Brandschutz auf der Schiene.

Abends haben die Gäste auch die Möglichkeit, sich in zwangloser, kommunikativer Atmosphäre unter Fachkollegen auszutauschen und zu vernetzen.“ Hier finden Sie dazu passend auch das Programm der Veranstaltung.

Alternative zu traditionellen Materialien

Faserverbundkunststoffe haben sich im Schienenfahrzeugbau längst als Alternative zu traditionellen Materialien durchgesetzt. Gleichzeitig nimmt der Wettbewerb im Markt für Schienenfahrzeuge stetig zu. Aber auch Herausforderungen durch neue Antriebssysteme, innovative Fertigungstechniken (z. B. additive Fertigung) und Fügeverfahren rücken immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit und bieten Potenzial für den Einsatz des innovativen Leichtbaumaterials FVK.

Die Tagung zeigt Innovationen in der Materialentwicklung, Verarbeitung und Anwendung für den Einsatz im Schienenfahrzeugbau auf. Die begleitende Fachausstellung bietet allen Unternehmen der Branche eine kompetente, attraktive und dynamische Austauschplattform. Fachinformationen und Best-Practice-Erfahrungen können zwischen Entscheidungsträgern seitens Hersteller, Verarbeiter, Anwender und Dienstleister ausgetauscht werden, mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit durch den Einsatz von neusten Faserverbundtechnologien weiter zu stärken.

Haben Sie Interesse an der Teilnahme? Fordern Sie gerne bei uns ihren Gutschein an, für Ihre Teilnahme zum Sonderpreis. Hier ist der Link zur Anmeldung: https://www.skz.de/bildung/tagung/faserverbundwerkstoffe-im-schienenfahrzeugbau

Wir freuen uns auf den Austausch in Merseburg.