BÜFA radelt für die Ukraine

22.07.2022

Europaweite Mitarbeitenden-Spendenaktion

Im April und Mai traten die Mitarbeitenden des Oldenburger Chemieunternehmens BÜFA in die Pedale, um auf ihren Arbeitswegen zahlreiche Kilometer für den guten Zweck zurückzulegen. Für jeden geradelten Kilometer spendete BÜFA 50 Cent für die Ukraine. Am Ende des zweimonatigen Aktionszeitraums hatten die Beschäftigten an allen Standorten in Deutschland und Europa insgesamt 16.361,14 km zurückgelegt. Die Spendensumme von 8180,57 Euro rundet BÜFA nun auf 20.000 Euro auf.

Über die Spendenempfänger stimmten die Mitarbeitenden der BÜFA-Gruppe ab. Die 20.000 Euro verteilen sich auf die Hilfsorganisationen Oldenburg hilft der Ukraine, Voices of Children und das Ukrainische Rote Kreuz. Der Angriffskrieg auf die Ukraine dauert immer noch an und Millionen Ukrainer:innen befinden sich in einer Notsituation. Nachdem BÜFA direkt zu Beginn des Krieges mit Sachspenden in Form von Verpackungsmaterialien und Desinfektionsmittel unterstützt hatte, können die Organisationen die finanziellen Spenden für aktuelle Bedarfe einsetzen.